Wie man sein Kollagen erhöht

So erhöhen sie ihren Kollagen

Kollagen wird als "Jungbrunnen" gefeiert und ist ein heißes Thema im Bereich der Schönheit. Als das stärkste faserige Protein in den Knochen, Muskeln, Sehnen und der Haut des menschlichen Körpers ist es der Hauptbestandteil des Bindegewebes, der die Struktur bildet, um unseren Körper zusammenzuhalten und der Dehnung des Gewebes standzuhalten.

Es gibt vier Haupttypen von Kollagen, wobei Typ 1 am häufigsten vorkommt, aber in Wirklichkeit gibt es mindestens 16 verschiedene Arten. 

Stellen Sie sich das in einfachen Worten als 'Klebstoff' vor, der zur Bildung starker Strukturen in unserem Gewebe beiträgt und auch für die Struktur und Gesundheit der Blutgefäße wichtig ist.

Am häufigsten zeigt Kollagen positive Konnotationen für seine Rolle bei der Aufrechterhaltung der Festigkeit unserer Haut. Kollagen macht bis zu 25% unseres gesamten Proteingehalts aus und hat eine hohe Zugfestigkeit. Zusammen mit weichem Keratin (einem anderen Protein) ist es für die Festigkeit und Elastizität der Haut verantwortlich. 

Dies erklärt zum Teil die Rolle von Kollagen bei der Verringerung des Auftretens von Falten und loser Haut. 

Egal, ob Sie die Elastizität Ihrer Haut steigern oder einen glänzenden Haarschopf pflegen möchten, lesen Sie weiter, um erstklassige Ratschläge zu erhalten, mit denen Sie die Kollagenproduktion Ihres Körpers steigern können.


Bedeutet mehr Kollagen eine bessere Gesundheit?

Wir wissen, dass Kollagen eine wichtige Rolle beim Aufbau und der Unterstützung wichtiger Gewebe in unserem Körper spielt, aber brauchen wir mehr davon? Angesichts der vorteilhaften Bestandteile von Kollagen für die Haut, Haare, Nägel und Gelenkstrukturen ist es wichtig, dass wir eine ausreichende Menge beibehalten. Eine kollagenunterstützende Ernährung trägt zur Erhaltung einer gesunden Struktur bei. Insbesondere bei Frauen wurde die Kollagensupplementierung mit dem Erscheinungsbild gesünderer Haut, Haare und Nägel in Verbindung gebracht und kann auch Vorteile für den Darm haben, z.B. die Heilung eines entzündeten Darms.

Der Konsum von Kollagen kann dazu beitragen, die Auswirkungen des Kollagenabbaus in unserer Haut zu bekämpfen. Klinische Studien haben ergeben, dass der Konsum von Kollagen zu weniger, flacheren Falten und feinen Linien, einer glatteren hydratisierten Haut und einer verbesserten Hautelastizität führen kann.

Eine kürzlich durchgeführte Blindstudie über Kollagenpräparate an 72 Frauen im Alter von 35 Jahren, die eine trinkbare Mischung aus Kollagenpeptiden zu sich nahmen, bestätigte, dass die Hautalterung tatsächlich mit Nährstoffen bekämpft werden konnte, die die Hautfeuchtigkeit, Elastizität, Dichte und Rauheit der Haut wiederherstellten, und zwar nach dreimonatiger Einnahme.
Die Studie hob auch die Sicherheit des Getränks während der Dauer des Experiments hervor.

Abgesehen davon ist ein weniger bekannter Vorteil von Kollagen seine Verwendung bei Brandverletzungen. Es kann in die Haut injiziert werden, um Narbenbildung und/oder Vertiefungen zu korrigieren, die durch diese Art von Unfällen verursacht wurden.


Was beeinflusst unseren Kollagenspiegel?


Wenn wir über 30 Jahre alt werden, nimmt unsere Kollagenproduktion auf natürliche Weise ab, was zu einer höheren Wahrscheinlichkeit von dünner werdender Haut und einem Verlust an Elastizität führt, was wiederum die Bildung von Falten zur Folge hat. Es wirkt sich auch auf unsere Gelenke aus, da der Knorpel schwächer wird. 

Weitere Gründe für einen Kollagenverlust ist das Rauchen, dass mit einer geringeren Kollagenproduktion in Verbindung gebracht wird, sowie überschüssiger Zucker und raffinierten Kohlenhydrate, da Zucker die Fähigkeit von Kollagen beeinträchtigt, sich selbst zu reparieren. 

In der Hauptbauphase des Körpers treten auch während der Schwangerschaft viele Veränderungen an der Struktur einer Frau auf. Während der Schwangerschaft verändern die Hormone einer Frau den Kollagenstoffwechsel, um die Haut elastischer zu machen und sich mit dem wachsenden Fötus auszudehnen. Es ist daher wichtig, die Gesundheit und Elastizität der Haut in diesen Monaten zu unterstützen.

Auf diese Weise kann es bei Schwangerschaftsstreifen und lockerer Haut nach der Schwangerschaft helfen, aber was vielleicht noch wichtiger ist, Kollagen kann dazu beitragen, die Weichteile zu stärken, die während der Schwangerschaft einer erhöhten Belastung ausgesetzt sind. Viele Frauen erleben auch Haarausfall oder Ausdünnung nach der Schwangerschaft, und Kollagen-Supplementierung kann dies bekämpfen, indem es neues Haarwachstum und bessere Haarstärke fördert.

Ein weiterer wichtiger Baustein, um die natürliche Kollagenproduktion anzukurbeln, ist Vitamin C. Ohne Vitamin C ist der Körper nicht in der Lage, Kollagen zu produzieren. Es sollte daher nicht überraschen, dass Skorbut eine Krankheit ist, die mit dem Abbau von Kollagen einhergeht, wobei die ersten Anzeichen optische Unreinheiten der Haut sind.

 

So steigern Sie Ihr Kollagen


Um Kollagen aufzubauen, stellt unser Körper Prokollagen her. Das ist eine Vorstufe, mit der alles Kollagen beginnt. Es kombiniert die Aminosäuren Glycin und Prolin, zusammen mit Vitamin C. Indem wir sicherstellen, dass wir Lebensmittel konsumieren, die reich an diesen Nährstoffen sind, können wir helfen, natürliche Kollagenprodukte aufzubauen.

 

Diese beinhalten:

  • Proline: Eiweiß, Weizenkeime, Milchprodukte, Pilze, Spargel
  • Glycin: Hühnerhaut, Gelatine, Knochenbrühe
  • Vitamin C: Zitrusfrüchte, Paprika, Beeren
Sie hebt auch die Vorteile einer proteinreichen Ernährung hervor, da sie ein solides Aminosäureprofil für die Herstellung neuer Strukturproteine ​​bietet.


Der Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln ist eine weitere Methode, um Ihr Gesamtkollagen zu erhöhen. Die meisten Ergänzungen sind entweder hydrolysiertes Kollagen oder Gelatine, Formen, die bereits Kollagen in Peptide aufgespalten haben und kleiner sind und besser absorbiert werden.

Die Wahl von Nahrungsergänzungsmitteln, die Knochen, Sehnen und Bänder enthalten, wird helfen, das Kollagen zu erhöhen. Für diejenigen unter uns, die bestimmte Diäten befolgen, sind auch vegetarische und vegane Optionen erhältlich. Viele Verbraucher fügen Kollagen ihrem Morgenkaffee hinzu, als eine einfache Möglichkeit, die Hautpflege in ihre Koffeinroutine einzubauen.

Aus einem ganzheitlichen Blickwinkel ist eine Gesichtsbehandlung wichtig, um die Kollagenproduktion zu steigern und die Durchblutung zu stimulieren, um ein jugendliches Aussehen zu erhalten.

Aus medizinischer Sicht sind kollagenverstärkende Hautfüller eine Alternative, um die natürliche Kollagenproduktion Ihres Körpers zu stimulieren. Dies kann das Auftreten von feinen Linien und Falten reduzieren und die Haut glätten. Alternativ wurde die Rotlichttherapie (Photobiomodulation) auch mit einer verbesserten Kollagenproduktion in der Haut in Verbindung gebracht.